Hotelwirtschaft Indonesien

Die Hotelwirtschaft stellt auf Indonesien einen Großteil der Einnahmequellen dar und ist deswegen für die Bevölkerung von Indonesien von enormer Wichtigkeit.

Als bestes Reisegebiet wurde von den Touristen die letzten Jahre die Insel Bali gewählt, was deutlich an den Besucherzahlen, welche mittlerweile an die vier Millionen erreichen, zu spüren ist.

Die meisten Touristen, die sich auf Bali einquartieren, stammen aus Australien, den USA und aus europäischen Ländern. Doch nicht nur für Bali ist die Hotelwirtschaft als Einnahmequelle sehr wichtig.

Auch Komodo, Nordsulawesi und die Togian-Inseln werden von vielen Urlaubern heimgesucht.

Als Urlauber kann man dank der Hotelwirtschaft in Indonesien höchsten Komfort genießen. In allen größeren Städten oder Touristenhochburgen findet man internationale Hotelketten vor, deren Personal ständig darum bemüht ist, sich um das Wohl des Gastes zu kümmern. Allerdings sind die Hotelsteuern leider sehr hoch.

Einquartieren kann man sich entweder in einer günstigen und romantischen Strandhütte oder aber auch in einem Mittelklasse- oder einem Luxushotel. Dabei werden dem Gast sehr oft Entspannungsstunden im hauseigenen Swimmingpool und die Nutzung von komfortablen Sportgeräten angeboten. Viele Hotels Indonesien besitzen auch einen Konferenzraum, dem eine Empfangsdame beigestellt ist.

Insgesamt kann man das Hotelangebot in Indonesien als sehr vielfältig beschreiben, wodurch man als Urlauber bereits im Vorfeld die Qual der Wahl hat.

Kostenlose Hotline
Das TravelScout24-Team steht Ihnen bei Fragen zu Ihrer Reise und Buchung stets zur Seite.
Mo - Fr:9:00 - 22:00 Uhr
Sa - So:10:00 - 22:00 Uhr
0800 - 100 4116
aus Deutschland kostenlos