Hauptstadt Jakarta

Die Hauptstadt Jakarta ist in Indonesien eine der wichtigsten und auch größten Metropolen.

Mit mehr als 8,5 Millionen Einwohnern bildet sie das Zentrum, sowohl im Bereich der Industrie, als auch im Telekommunikationssektor. Touristen lassen sich gerne vom Ambiente der Stadt anstecken und erleben in Jakarta einen ihrer schönsten Urlaube.

Durch die Größe der Stadt Jakarta bedingt, geht auch hervor, dass diese den Verbindungsknoten für alles kulturelle und wirtschaftliche Leben in Indonesien bildet. Zahlreiche Universitäten und Hochschulen zeugen von der Bildung Jakartas; Theater und Museen bringen Gästen die Kultur Indonesien und die Mentalität Indonesiens näher.

Dass Indonesien eine Republik ist, welche vor allem durch seine Toleranz was die Religionsfreiheit betrifft, auffällt, zeigt sich darin, dass allein in Jakarta Menschen leben, die sowohl malaysischer, indischer, arabischer, aber auch chinesischer und niederländischer Herkunft sind. Rund 86 Prozent der Bevölkerung Indonesien sind allerdings muslimischer Abstammung. Die übrigen Bevölkerungszahlen setzen sich zu 10 Prozent aus Christen und Hindus, sowie Buddhisten zusammen.

Kulturelle Höhepunkte Jakartas bilden die Theaterveranstaltungen. Das Gedung Kesenian ist als einziges Theater noch aus der niederländischen Kolonialherrschaft erhalten und beeindruckt Touristen immer wieder. Heutzutage finden in dem 1821 erbauten Gebäude viele Ballettaufführungen und Konzerte statt.

Ein Theater der ganz anderen Art kann man im Ria Loka erleben. Hier wird das javanische Volkstheater mit großen Erfolg aufgeführt und erzählt während der Aufführung Märchen und Legenden aus Indonesien.

Als Tourist sollte man sich in Jakarta zumindest einige der äußerst interessanten Museen ansehen, um sich so mit der Geschichte Indonesien und der Kultur auseinander setzen zu können. Die UNESCO hat es Urlaubern und Stadteinwohnern ermöglicht, eines der ältesten Gebäude als Museum besuchen zu können. Durch die Restauration wurde das 1710 erbaute ehemalige Rathausgebäude wieder tragfähig und kann heute ein historisches Museum beherbergen, in welchem man unter anderem alte Waffen, Landkarten und Möbel vorfinden kann.

Ganz anders aufgebaut ist das Wayang-Museum, welche sich ebenfalls in der Hauptstadt Jakarta befindet. Hier findet man Ausstellungsstücke, welche sich mit dem traditionellen Puppentheater beschäftigen. Man erhält einen Einblick in die Requisiten und anderen Instrumente, die bei einer Aufführung benötigt werden.

Wer einen Einblick in das indonesische Handwerk erhalten möchte, sollte das Bali Seni Rupa, das „Museum für Kunst und Malerei & Museum für Keramik“ besuchen. Zu entdecken gibt es hier eine Sammlung, welche Funde aus der indonesischen Keramik und Malerei beherbergt. Ausgestellt sind unter anderem berühmte Werke indonesischer Maler und Künstler.

Jakarta wird sich auch Ihnen als eine sehr interessante und vielfältige Stadt noch lange im Gedächtnis bleiben. Bei einem Besuch kann es hilfreich sein, einen Stadtplan zu verwenden, in welchem die Besonderheiten und die Sehenswürdigkeiten Indonesien ausgeschildert sind.

NOVOTEL LOMBOK RESORT & VILLAS
**** NOVOTEL LO...
Ort: Putri Nyale (Insel Lombok)
Empfohlen: 100%
Bewertung: 5,2
7 Tage ÜF ab 1424 €*
zum Angebot
* pro Person und inklusive Flug
Kostenlose Hotline
Das TravelScout24-Team steht Ihnen bei Fragen zu Ihrer Reise und Buchung stets zur Seite.
Mo - Fr:9:00 - 22:00 Uhr
Sa - So:10:00 - 22:00 Uhr
0800 - 100 4116
aus Deutschland kostenlos