Klima Indonesien

Durch die geografische Lage Indonesien ist auch das Klima des Inselstaates definiert.

Weltweit zählt Indonesien zu einem der größten Regenwälder der Welt. Schon alleine dadurch wird die Reise nach Indonesien ein Erlebnis.

Gleichzeitig definieren Wissenschaftler das Klima in Indonesien aber auch als Monsunklima, weswegen es recht häufig verregnete Tage gibt. Eingeteilt wird das Klima in Indonesien entsprechend seiner Regionen. So werden die Insel Borneo, die Insel Sumatra, Papua, Molukken, und die Insel Sulawesi und Westjava eher zu den Gebieten gezählt, in denen ein immer feuchtes Tropenklima herrscht.

Durchschnittlich betragen die Temperaturen hier in Indonesien etwa 25 bis 27 Grad, bei einer Luftfeuchtigkeit von 90 Prozent.

Die zusätzliche Windstille lässt die meisten Urlauber, die nach Indonesien reisen, schnell merken, dass hier eine tropische Schwüle herrscht.

Definiert ist das Klima in Indonesien über eine hohe Variabilität, wie sich auf der Insel Java, den kleinen Sundainseln und den Aruinseln zeigt. In diesen Gebieten müssen Touristen mit vermehrtem Regen rechnen. Die Temperaturen bleiben zwar in der Regel in etwa auf gleicher Ebene, jedoch kann es mitunter auch zu Temperaturunterschieden von bis zu 12 Grad kommen.

MonatJanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
Temp.25,725,626,026,526,626,326,126,326,626,726,425,9
Nied.30831219913110387604069112137212
Kostenlose Hotline
Das TravelScout24-Team steht Ihnen bei Fragen zu Ihrer Reise und Buchung stets zur Seite.
Mo - Fr:9:00 - 22:00 Uhr
Sa - So:10:00 - 22:00 Uhr
0800 - 100 4116
aus Deutschland kostenlos